Wand

Bei einer Wand, die ein vertikales Bauteil darstellt, ist die Ausdehnung in Höhe und Länge sehr viel größer als in der Tiefe (auch (Wand)breite oder (Wand)dicke in Schnitt). Sie wird auch als Wandscheibe, analog zur Fensterscheibe, nicht zur allgemein runden Scheibe, bezeichnet.
Der Begriff entstammt dem althochdeutschen want, dass wiederum vom indogermanischen Begriff uonedh, das soviel wie Geflecht, das mit Lehm bestrichen ist bedeutet, abgeleitet ist.