Klöntür

Die aus früheren Jahrhunderten bekannten Türen, die hauptsächlich in ländlichen Regionen üblich waren, besitzen einen oberen und einen unteren Flügel. Auf diese Weise konnte man sich bei geöffneter Tür mit Nachbarn oder Passanten unterhalten (klönen). Gleichzeitig bestand eine Barriere für Tiere. So konnten von außen keine Tiere (Hasen, Igel) eindringen und keine Haustiere entwischen. Trotzdem war eine Durchlüftung der Räume gewährleistet.