Investition

Die Geldanlage oder Kapitalanlage wird der Betriebswirtschaftslehre und der privaten Finanzplanung Investition genannt. Sie bezeichnet die Verwendung finanzieller Mittel (Wöhe) oder die Anlage von Vermögen in Kapital bzw. Geldkapital, um damit neue Geldgewinne oder höhere Geldgewinne aus bestehenden Unternehmungen zu bekommen und ist ein Teil des Geldprozesses.  Investition ist nicht nur eine kurzfristige Geldanlage, sondern auch die langfristige Anlage in Wertpapiere und Sachanlagen. Eine Investition ist dann langfristig, wenn das Produktionsmittel das laufende Geschäftsjahr überdauert. investiert kann sowohl in Immobilien, Geschäftsfahrzeuge oder Maschinen, als auch in eine Büroeinrichtung werden.