Wecker auf der Flucht

Clocky gibt alles: für seine Schlafmütze von Besitzer stürzt er sich sogar vom Nachttisch und verschwindet piepend in den Weiten des Schlafzimmers, wenn sein Herrchen (oder Frauchen) die Schlummerzeit nach dem ersten Klingeln verpennt. So zwingt der fliehende Wecker zum Frühsport: suchen und einfangen – anders ist Clocky nicht zur Ruhe zu bringen. Und wenn man dann schon mal aufgestanden ist, fällt der Weg ins Badezimmer nicht mehr ganz so schwer. Eine Falle lauert für Morgenmuffel aber doch: die Fluchtfunktion lässt sich abschalten... 36,90 Euro, gesehen bei www.design3000.de.